Bis 2023: Aue verpflichtet Torhüter Tim Kips aus Luxemburg | OneFootball

Bis 2023: Aue verpflichtet Torhüter Tim Kips aus Luxemburg

Logo: liga2-online.de

liga2-online.de

Erzgebirge Aue hat sich auf der Torhüterposition verstärkt. Wie der FCE im Rahmen einer Vereinsmitteilung bekanntgab, wird Tim Kips künftig für die Südsachsen auflaufen. Der 20-Jährige spielte bisher für F91 Düdelingen.

Neuer Aue-Keeper spielte bereits international

Das FCE-Torhütertrio ist komplett: Neben Klubikone Martin Männel und Philipp Klewin bemüht sich von nun an auch Tim Kips um die Verteidigung des Veilchen-Gehäuses. Der 20-Jährige hat einen Vertrag bis zum Jahr 2023 unterschrieben. Per Option kann das Arbeitspapier ausgedehnt werden.

Kips kommt vom luxemburgischen Verein F91 Düdelingen, für den er einst sogar zwei Einsätze in der Champions League-Qualifikation absolvieren durfte. Ein weiterer Beleg für das Talent des 20-Jährigen ist seine Zugehörigkeit zum Kader der Nationalmannschaft Luxemburgs.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen