Besser als Lewandowski: Sadio Mané stellt den FIFA-Weltfußballer in den Schatten | OneFootball

Besser als Lewandowski: Sadio Mané stellt den FIFA-Weltfußballer in den Schatten

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Sadio Mané wurde in den vergangenen Wochen als einer der größten Transfer-Coups in der Vereinsgeschichte des FC Bayern gefeiert. Der 30-jährige Senegalese hat einen furiosen Start beim deutschen Rekordmeister hingelegt und lässt Robert Lewandowski von Tag zu Tag immer mehr vergessen.

Auch wenn Sadio Mané nicht als Eins-zu-Eins Ersatz für Robert Lewandowski verpflichtet wurde, ist der Offensiv-Allrounder maßgeblich daran beteiligt, dass in München derzeit niemand dem Polen nachtrauert.

Die Münchner haben in ihren ersten beiden Pflichtspielen elf (!) Tore erzielt. Besonders bemerkenswert: Gegen Leipzig und Frankfurt konnten sich jeweils fünf unterschiedliche Bayern-Spieler in die Torschützenliste eintragen. Auch Sadio Mané traf jeweils einmal im DFL Supercup und zum Liga-Auftakt.

Mané toppt Startbilanz von Lewandowski

Mané ist damit der erste Spieler seit 10 Jahren, der in seinen ersten beiden Pflichtspieleinsätzen für den FC Bayern getroffen hat.

Dieses Kunststück ist Robert Lewandowski nicht gelungen. Der letzte FCB-Profi der dies geschafft hat war Triple-Held Mario Mandzukic in der Saison 2012/13.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen