LIGABlatt

Beşiktaş mit Interesse an Nürnbergs Margreitter


Auf der Suche nach einem neuen Verteidiger hat Beşiktaş laut türkischen Medienberichten Georg Margreitter vom Bundesliga-Absteiger Nürnberg ins Visier genommen. Der Österreicher soll in der kommenden Saison das Innenverteidiger-Duo mit Domagoj Vida bilden.

So überragend sich die Offensive bei Beşiktaş in weiten Teilen der abgelaufenen Saison präsentiert hat, so anfällig präsentierte sich zumeist die Defensive. Besonders gegen konter- und nach Standards starke Mannschaften wirkte der letztjährige Tabellendritte meist anfällig, was mit ein Grund war, wieso letztendlich ein Champions League-Rang verpasst wurde. Sowohl Enzo Roco als auch der zur Winterpause verpflichtete Isimat-Mirin aus Eindhoven konnten nicht nachhaltig überzeugen. Neu-Trainer Abdullah Avcı soll bereits signalisiert haben, dass beide für ihn nicht zum ersten Aufgebot zählen. Weil auch Ersatz-Kapitän Neçip Uysal mehr Reservist als Stammkraft ist, sucht Beşiktaş nun händeringend nach einem neuen Verteidiger für die kommende Saison.

Geringe Ablöse dank Abstieg

Laut türkischen Medienberichten spiele dabei in den Planungen Nürnbergs Georg Margreitter eine große Rolle. Der 30-jährige Österreicher ist erst vor wenigen Wochen mit den Franken nach nur einem Bundesliga-Jahr wieder abgestiegen und wäre demnach günstig zu haben – trotz Vertrag bis 2021! Margreitter selbst stehe demnach einem Wechsel durchaus offen gegenüber, so könnte er im Falle eines Transfers zu Beşiktaş gar europäisch anstatt zweitklassig spielen. In der abgelaufenen Saison stand Margreitter für den FCN insgesamt 29 Mal auf dem Platz und blieb dabei zweimal ohne Gegentor.

Foto: Sebastian Widmann/Getty Images