Beşiktaş: Europapokal-Chancen vertan? | OneFootball

Beşiktaş: Europapokal-Chancen vertan?

Logo: LIGABlatt

LIGABlatt

Die Enttäuschung über die gestrige 0:3-Heimniederlage gegen Kasımpaşa sitzt tief am Dolmabahçe-Palast. Seit Anfang März konnte Beşiktaş in der Liga nur eine einzige Partie gewinnen und sucht auch nach dem Trainerwechsel auf Valérien Ismaël nach seiner Form. Mit stolzen sechs Punkten Rückstand auf den Tabellenvierten Başakşehir bei noch vier zu absolvierenden Begegnungen sind die Chancen auf eine Europapokal-Teilnahme verschwindend gering, aber noch nicht final dahin. Das LIGABlatt wirft einen Blick auf das Restprogramm der "Schwarzen Adler".

Bekanntlich sichern sich der Meister der Süper Lig sowie der Vizemeister das Recht an der Champions-League-Qualifikation, während der Dritte und der Vierte der Tabelle um die Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA Conference League kämpfen. Dementsprechend gilt der vierte Platz als eine Art "goldenes Ticket", auf das alle ambitionierten Mannschaften mit großem Interesse schielen. Bei BJK müsste vieles zusammenkommen, um das Startrecht am internationalen Geschäft doch noch einzufahren. Das durchaus knifflige Restprogramm macht dieses Vorhaben nicht unbedingt einfacher.

35. Spieltag: Auswärtsspiel bei Kayserispor

Am nächsten Spieltag wartet auf Beşiktaş mit dem Gastspiel in Kayseri eine absolute Pflichtaufgabe. Der Tabellenvierzehnte konnte in den letzten acht Süper-Lig-Partien das Feld nur einmal als Sieger verlassen und kommt in den letzten Wochen nicht gerade formstark daher. Zuhause wächst der Pokal-Halbfinalist allerdings gerne über sich hinaus: Neun Siege sowie jeweils vier Unentschieden und Niederlagen sind eine starke Bilanz. Allerdings wartet Kayserispor mittlerweile seit Mitte Februar auf einen Heimsieg.

36. Spieltag: Heimspiel gegen Fenerbahçe

Ohne jeglichen Zweifel ist Fenerbahçe momentan das Team der Stunde in der Süper Lig. Seit Wochen treten die "Kanarienvögel" konstant auf und spielen mit einem beeindruckenden Selbstvertrauen. So konnten die letzten sechs Begegnungen in der Liga allesamt erfolgreich bestritten werden und das teilweise mehr als deutlich. Beşiktaş wird sich also mächtig strecken müssen, um gegen die Gelb-Marineblauen eine Chance zu haben. Zum großen Pluspunkt könnten die lautstarken Fans, die beim Derby im heimischen Vodafone Park sicherlich noch eine zusätzliche Schippe drauflegen werden, avancieren.

37. Spieltag: Auswärtsspiel bei Göztepe

Gegen den bereits als Absteiger feststehenden Vorletzten aus İzmir zählen für die "Schwarzen Adler" nur drei Punkte. Zwar wird Göztepe im letzten Erstliga-Heimspiel für mindestens ein Jahr bis in die Haarspitzen motiviert sein, doch qualitativ ist Beşiktaş der Truppe um Kapitän Halil Akbunar in allen Belangen überlegen. Außerdem ist Göztepe mit lediglich 14 Zählern aus 17 Spielen die ligaweit zweitschwächste Heimmannschaft. Unter normalen Umständen müsste BJK beim Tabellenneunzehnten also als Sieger vom Platz gehen, doch bekanntlich kann in der Süper Lig alles passieren.

38. Spieltag: Heimspiel gegen Konyaspor

Zum Saisonabschluss wartet auf die Mannschaft von Valérien Ismaël ein echter Kracher. Der Tabellendritte aus Konya hat mit einem Punkt Rückstand auf Fenerbahçe momentan noch alle Möglichkeiten auf die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation, was durchaus bis zum letzten Spieltag der Fall sein könnte. Zuhause haben die "Schwarzen Adler" in der Liga seit 2006 nicht mehr gegen Konyaspor verloren. Allerdings ist – wie man sagt – jede Serie dazu da, um irgendwann zu reißen. Sollte es Ende Mai tatsächlich soweit kommen, wäre dies aus BJK-Sicht der denkbar ungünstigste Zeitpunkt.

Foto: Alex Grimm / Getty Images

Impressum des Publishers ansehen