Bericht: Xabi Alonso in "fortgeschrittenen Gesprächen" mit neuem Verein | OneFootball

Bericht: Xabi Alonso in "fortgeschrittenen Gesprächen" mit neuem Verein | OneFootball

Icon: 90min

90min

·21. Februar 2024

Bericht: Xabi Alonso in "fortgeschrittenen Gesprächen" mit neuem Verein

Artikelbild:Bericht: Xabi Alonso in "fortgeschrittenen Gesprächen" mit neuem Verein

Es sind drei Optionen, die sich Xabi Alonso bieten: Er kann in Leverkusen bleiben und mit der Werkself Champions League spielen. Er kann zum FC Bayern wechseln und dort einen Umbruch initiieren. Oder er kann zum FC Liverpool wechseln und dort in die Fußstapfen von Jürgen Klopp treten. Laut Christopher Michel von fussball.news hat Alonso eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, die bei 15-20 Millionen Euro liegen soll. Der Spanier ist demnach nicht zwangsläufig an seinen bis 2026 gültigen Vertrag in Leverkusen gebunden.

Liverpool und Alonso in "fortgeschrittenen Gesprächen"?

Während Sky am Mittwoch berichtete, dass der FC Bayern sehr gute Chancen bei Alonso haben soll - bessere als der FC Liverpool -, hat der kicker anderes in Erfahrung gebracht. Reporter Georg Holzner schreibt, von der Insel würde es heißen, dass Alonso und der FC Liverpool sich in "fortgeschrittenen Gesprächen" befinden sollen. Demnach scheinen die Reds die Nase klar vor dem FC Bayern zu haben. Holzner betont aber auch, dass "ein Verbleib in Leverkusen längst nicht ausgeschlossen ist" und die Bayern zudem "alles geben" werden, um Alonso nach München zu lotsen. Das Rennen um den Spanier wird spannend, dem Bericht des kicker zufolge scheint aktuell aber der FC Liverpool in der Pole Position zu liegen.

Impressum des Publishers ansehen