Bericht: Memphis Depay verhandelt mit Juve über einen Transfer | OneFootball

Bericht: Memphis Depay verhandelt mit Juve über einen Transfer

Logo: 90min

90min

Ein Wechsel von Memphis Depay von Barça zu Juve wird konkreter. Depays Berater sollen aktuell mit der Alten Dame über einen Zweijahresvertrag verhandeln.

Die Lage von Memphis Depay beim FC Barcelona ist recht klar: Der 28-jährige Niederländer soll den Verein verlassen, um das Gehalt des Stürmers einzusparen und so die prominenten Sommer-Neuzugänge endlich für La Liga registrieren zu können.

Mit Robert Lewandowski und Pierre-Emerick Aubameyang hat Depay ohnehin zwei Konkurrenten vor der Nase, die in der Hackordnung vor ihm stehen. Zu dieser Einsicht scheint auch der 80-fache Nationalspieler immer mehr zu kommen. Berichten zufolge soll er bereit sein, Barça noch diesen Sommer zu verlassen.

Depay-Wechsel nur zu Topklub - Vertrag mit Barça soll aufgelöst werden

Voraussetzung dafür ist die Auflösung seines bis 2023 laufenden Vertrages. Dazu sollen die Katalanen auch bereit sein. Voraussetzung Nummer zwei: Depay kann zu einem internationalen Topklub wechseln.

Ein Transfer zu den Tottenham Hotspur ist kein Thema. Und auch in die türkische Süper Lig wird es Depay nicht ziehen. Laut Transfer-Experte Fabrizio Romano soll ein Wechsel zu Juventus Turin derzeit die heißeste Aktie sein. Die Alte Dame bastle an einem Deal, den man so schnell wie möglich abschließen möchte.

Demnach verhandle man aktuell mit Depays Anwälten über einen Zweijahresvertrag für den Stürmer. Sollte Depay einem Wechsel zu Juve zustimmen, würde einer Vertragsauflösung mit Barça wohl nichts mehr im Wege stehen.

Vieles deutet derzeit daraufhin, dass Depay das Camp Nou nach nur einem Jahr wieder verlässt und künftig für den italienischen Rekordmeister auf Torejagd geht.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen