Bericht: FC Bayern gibt erstes Angebot für Konrad Laimer ab! | OneFootball

Bericht: FC Bayern gibt erstes Angebot für Konrad Laimer ab!

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Der FC Bayern macht im Transferpoker um Konrad Laimer ernst. Aktuellen Medienberichten zufolge haben die Münchner ein erstes Angebot für den Österreicher abgegeben.

Die Münchner werden schon seit Wochen mit einer Verpflichtung von Konrad Laimer in Verbindung. Der 25-jährige Mittelfeldspieler gilt als absoluter Wunschspieler von FCB-Coach Julian Nagelsmann und war bereits im Sommer 2021 ein Thema an der Isar. Nagelsmann wünscht sich eigenen Aussagen zufolge eine „Pressingmaschine“ und kennt Laimer bestens aus gemeinsamen Zeiten bei RB Lepizig.

Wie das Portal „Fussball Transfer“ berichtet, macht der deutsche Rekordmeister ernst im Transferpoker um den österreichischen Nationalspieler. Demnach haben die Bayern ein erstes Angebot für Laimer abgegeben.

RB Leipzig fordert 30 Millionen Euro

Laut „Fussball Transfer“ bieten die Münchner 22 Millionen Euro als fixe Ablöse plus weitere zwei Millionen an erfolgsabhängigen Zahlungen. Die Sachsen haben dieses Angebot bereits abgelehnt. Dem Vernehmen ist RB grundsätzlich offen für einen Verkauf, fordert jedoch mindestens 30 Millionen Euro für den ÖFB-Kicker. Der aktuelle Marktwert von Laimer wird von Transfermarkt auf 28 Millionen Euro taxiert.

Laimer tendiert zum FCB

Laimer ist vertraglich nur noch bis 2023 an Leipzig gebunden. Nach „BILD“-Informationen lehnt dieser eine Verlängerung bei RB ab und möchte den Klub im Sommer vorzeitig verlassen. Trotz zahlreichen Interessenten aus dem Ausland, tendiert der Mittelfeldspieler zu einem Wechsel an die Säbener Straße. Die Münchner stehen bereits seit geraumer Zeit mit der Spielerseite in Kontakt. Eine Einigung hat man bisher aber noch nicht erzielt.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen