Bericht: England-Klubs versuchen Laimer-Wechsel zum FC Bayern zu verhindern | OneFootball

Icon: FCBinside.de

FCBinside.de

·22. Januar 2023

Bericht: England-Klubs versuchen Laimer-Wechsel zum FC Bayern zu verhindern

Artikelbild:Bericht: England-Klubs versuchen Laimer-Wechsel zum FC Bayern zu verhindern

Konrad Laimer soll den FC Bayern ab der kommenden Saison verstärken. Der Mittelfeldspieler von RB Leipzig steht kurz vor einem ablösefreien Transfer nach München. Zuletzt berichteten zahlreiche Medien, dass sich Laimer und die Bayern endgültig einig seien. Unterschrieben ist der Vertrag aber offenbar noch nicht. Wie nun bekannt wurde planen mehrere Premier-League-Klubs, den deutschen Rekordmeister noch dazwischen zu funken.

Wer Installationen oder Updates am Rechner durchführt, kennt das Problem. Bei 99 Prozent gerät die Anzeige ins Stocken und es dauert noch eine ganze Weile, bis der Prozess tatsächlich abgeschlossen wird. Genauso verhält es sich seit einigen Monaten auch beim Laimer-Transfer. Immer wieder kursieren Meldungen, wonach der Deal schon fix sei oder unmittelbar vor dem Verzug steht. Erst am Donnerstag berichtete Transfer-Experte Fabrizio Romano, dass der österreichische Nationalspieler einen Vorvertrag unterschrieben hat. Dies ist aber offenbar noch nicht der Fall. Laut Informationen von “Sky“ hat Laimer der 25-Jährige noch nichts unterzeichnet. Dennoch gäbe es “keinen Zweifel an seinem Wechsel als vertragsloser Spieler im Sommer.“

Laimer vor Medizincheck: Premier-League-Klubs kämpfen bis zum Schluss

Laut “Sky”-Reporter Florian Plettenberg soll der obligatorische Medizincheck “bald” absolviert werden und erst im Anschluss folgt die Vertragsunterzeichnung. Der FC Bayern scheint demzufolge die Interessenten aus der Premier League endgültig ausgestochen zu haben. Dies lassen die Insel-Klubs aber offenbar noch nicht auf sich sitzen. Wie Plettenberg erfahren haben will, versuchen die englischen Vereine nach wie vor einen Transfer in letzter Sekunde noch zu verhindern. In den letzten Monaten galten insbesondere der FC Liverpool und der FC Chelsea als Interessenten.

Es wäre jedoch eine ziemliche Überraschung, wenn der Laimer-Wechsel nach München tatsächlich noch platzt.

Impressum des Publishers ansehen