Bericht: Der BVB muss noch länger auf Giovanni Reyna verzichten | OneFootball

Bericht: Der BVB muss noch länger auf Giovanni Reyna verzichten

Logo: BVBWLD.de

BVBWLD.de

Borussia Dortmund wird aller Voraussicht nach noch länger auf Giovanni Reyna verzichten müssen als gedacht. Aktuellen Medienberichten zufolge ist der US-Amerikaner nach wie vor nicht einsatzfähig.

Reyna hat sich Anfang September auf der Länderspielreise mit der US-amerikanischen Nationalmannschaft verletzt. Während der BVB zunächst von einer „normalen Zerrung“ ausging, hat sich die Blessur später als deutlich gravierender herausgestellt. Der 18-jährige Youngster fällt seit knapp 1,5 Monaten aus und hat bereits acht Spiele verpasst.

Fällt Reyna den kompletten Oktober aus?

Wann der Offensivspieler sein Comeback auf den Rasen feiert, ist derzeit noch vollkommen offen. Wie die „Ruhr Nachrichten“ berichten, gibt es noch kein Datum, wann das Top-Talent wieder einsatzbereit ist. Laut dem Blatt kommen die beiden Spiele gegen Bielefeld und Ingolstadt im Pokal zu früh. Wenn alles ideal läuft, könnte Reyna Ende Oktober gegen den 1. FC Köln wieder im BVB-Kader stehen.

Immerhin: Nach „RN“-Informationen könnte Mahmoud Dahoud am kommenden Wochenende in Bielefeld sein Comeback für den BVB feiern. Auch der Mittelfeldspieler fehlt inzwischen seit mehr als drei Wochen wegen einer Innenband-Dehnung im Knie.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen