Bericht: BVB nimmt Ajax-Shootingstar Mohammed Kudus ins Visier | OneFootball

Icon: BVBWLD.de

BVBWLD.de

·3. Oktober 2022

Bericht: BVB nimmt Ajax-Shootingstar Mohammed Kudus ins Visier

Artikelbild:Bericht: BVB nimmt Ajax-Shootingstar Mohammed Kudus ins Visier

Bis zur nächsten Transferperiode, die offiziell am 1. Januar 2023 beginnt, sind es noch knapp drei Monate, in denen unter anderem die WM 2022 ausgetragen wird. Ein langer Zeitraum, in dem vieles passieren kann. Ungeachtet dessen gibt es natürlich auch bei Borussia Dortmund schon jetzt Überlegungen, im Winter die eine oder andere Kaderkorrektur vorzunehmen, wie Sportdirektor Sebastian Kehl vor einigen Wochen schon angedeutet hat.

Dazu passend tauchen in diesen Tagen schon wieder vermehrt Gerüchte über mögliche Dortmunder Neuzugänge auf. Neben dem norwegischen Sturmtalent Andreas Schjelderup vom dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland soll sich der BVB laut einem Bericht von „Calciomercato.com“ nebst einigen anderen Vereinen auch mit Mohammed Kudus beschäftigen, der im Trikot von Ajax Amsterdam bislang eine bärenstarke Saison spielt.

BVB-Konkurrenz aus der Premier League

Der 22 Jahre alte Ghanaer kam 2020 für rund neun Millionen Euro just vom FC Nordsjaelland nach Amsterdam und befindet sich nach zwei auch wegen mehrerer Verletzungspausen durchwachsenen Jahren aktuell auf dem besten Weg, den Durchbruch zu schaffen. An den ersten beiden Spieltagen der Champions League verbuchte Kudus zwei Treffer rund einen Assist, erzielte zudem in acht Spielen der Eredivisie vier Tore. Die erhöhten Quoten freilich sind auch darauf zurückzuführen, dass Kudus teilweise im Sturm aufläuft und nicht auf seiner eigentlichen Position im zentralen Mittelfeld.

Ungeachtet dessen würde eine Verpflichtung des 16-fachen ghanaischen Nationalspielers angesichts eines bis 2025 laufenden Vertrages kein günstiges Vergnügen, zumal neben dem BVB auch West Ham United, der FC Everton und Brighton & Hove Albion Interesse zeigen sollen.

Impressum des Publishers ansehen