Bericht: Bobic will Hütter zur Hertha holen | OneFootball

Bericht: Bobic will Hütter zur Hertha holen

Logo: 90min

90min

Nach seiner Trennung von Borussia Mönchengladbach könnte Adi Hütter der Bundesliga erhalten bleiben. Wenig überraschend wird der Österreicher mit Hertha BSC in Verbindung gebracht.

Da das Engagement von Felix Magath in Berlin definitiv nur bis zum 30. Juni ausgelegt ist, muss die Hertha unabhängig vom Ausgang der Relegation einen neuen Trainer suchen. Bislang galt Sandro Schwarz von Dynamo Moskau als der heißeste Kandidat für den Posten - André Breitenreiter, der mit dem FC Zürich die Meisterschaft feiern konnte, wurde ebenfalls gehandelt.

Doch nach seinem Aus in Gladbach macht plötzlich auch der Name von Adi Hütter in der Hauptstadt die Runde. Mit Herthas Geschäftsführer Fredi Bobic erlebte der 52-Jährige eine sehr erfolgreiche Zeit bei Eintracht Frankfurt, weshalb die Verbindung in Berlin wiederaufleben könnte.

Die Bild berichtet jedenfalls, dass Bobic seinen Ex-Trainer ab Sommer "gerne" auf der Hertha-Bank sehen würde und "gemeinsam mit ihm den Klub völlig neu aufstellen" möchte. Voraussetzung für dieses Szenario sei jedoch der Verbleib in der ersten Bundesliga.

Nach seinem Aus am Niederrhein hatte Hütter noch erklärt, dass er sich noch keine Gedanken gemacht habe, wie es für ihn weitergehen wird. Es wäre zumindest nicht überraschend, wenn Bobics Nummer bald auf seinem Handy aufleuchten würde.

Impressum des Publishers ansehen