Bericht: Batista Meier ließ Wechsel nach Regensburg platzen

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffcbinside.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F07%2F1004271193-scaled.jpg&q=25&w=1080

Mit Adrian Fein und Sarpeet Singh haben bereits zwei Nachwuchsspieler den FC Bayern im Sommer verlassen. Auch Oliver Batista Meier steht vor einem erneuten Abschied aus München. Aktuellen Medienberichten zufolge ließ der 20-jährige Offensivspieler bereits einen Wechsel platzen.

Während zahlreiche Bayern-Talente in den vergangenen Wochen bei den Profis mit trainieren durften und auch bei den Testspielen regelmäßig zum Einsatz kamen, spielte Batista Meier in den Planungen von Julian Nagelsmann keine Rolle. Der Flügelstürmer ist für die U23 der Bayern in der Regionalliga im Einsatz und hat dort einen ordentlichen Start hingelegt: In drei Spielen kommt der 20-jährige auf zwei Tore und eine Vorlage.

Batista Meier möchte jedoch nicht bei den Bayern-Amateuren bleiben, sondern befindet sich derzeit auf der Suche nach einem neuen Klub. Dabei scheint der Youngster durchaus wählerisch zu sein.

Batista Meier hat keine Lust auf Regensburg

Wie der ‚kicker‘ berichtet, ließ der Offensiv-Allrounder einen Wechsel zum Jahn Regensburg in die 2. Bundesliga platzen. Stattdessen hat der 20-jährige einen neuen Berater engagiert, welcher aktuelle den Markt sondiert auf der Suche nach einem neuen Klub.

Die konkreten Gründe, warum Batista Meier den Transfer kurzfristig platzen ließ sind offen. Der ehemalige deutsche U-Nationalspieler war in der Vorsaison an den niederländischen Erstligisten SC Heerenveen ausgeliehen.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen