Bericht: Barcelona bietet knapp 30 Millionen Euro für Robert Lewandowski! | OneFootball

Bericht: Barcelona bietet knapp 30 Millionen Euro für Robert Lewandowski!

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat der FC Barcelona ein erstes Angebot für Robert Lewandowski abgegeben. Nun wurde erste Details dazu bekannt.

Der Transferpoker um Robert Lewandowski geht in die heiße Phase. Polnische und spanische Medien haben am Samstag berichtet, wonach die Katalanen ein erstes Angebot für Robert Lewandowski beim FC Bayern hinterlegt haben. Die „BILD“ hat diese Meldungen nun bestätigt und liefert konkrete Zahlen dazu.

Laut dem Blatt handelt es sich um ein schriftliches Angebot in Höhe von 32 Millionen Euro. Wie „SPORT1“ berichtet, haben die Münchner das Angebot bereits vor Tagen erhalten, bisher aber noch keine Rückmeldung erteilt.

Bayern fordert mindestens 40 Millionen Euro

Die Bayern-Bosse haben in den vergangenen Tagen immer wieder betont, dass man den Top-Torjäger nicht verkaufen wird im Sommer. Gerüchten zufolge handelt es sich dabei jedoch um eine Verhandlungsstrategie der Münchner, um den Preis für den 33-Jährigen nach oben zu treiben.

Nach „BILD“-Informationen würde man ab 40 Millionen Euro jedoch ins Grübeln kommen. Neben dem finanziellen Voraussetzungen müsste der FCB zudem einen adäquaten Ersatz verpflichten.

Der FC Barcelona macht mittlerweile kein Geheimnis mehr daraus, dass man Lewandowski verpflichten möchte. Für Barça-Trainer Xavi ist Lewandowski der Königstransfer in der kommenden Wechselperiode. Dieser hat am Samstag erstmals öffentlich bestätigt, dass man an einem Transfer des FIFA-Weltfußballers arbeitet: „Ja, Lewandowski ist eine der Optionen für uns. Er sagt, er möchte wechseln, es gibt Verhandlungen. Er hat aber noch Vertrag in München, deswegen wird es nicht einfach.“

In Spanien machen Meldungen die Runde, wonach Lewandowski sich mit den Katalanen bereits auf einen 3-Jahresvertrag verständigt haben soll. Der polnische Nationalspieler möchte unbedingt zu Barça. Demnach ist dieser sogar bereit für einen Wechsel nach Barcelona auf Gehalt zu verzichten.

Impressum des Publishers ansehen