Bericht aus der Schweiz: Leipzig verpflichtet jungen Mittelstürmer

Fussballdaten.de

Artikelbild: Bericht aus der Schweiz: Leipzig verpflichtet jungen Mittelstürmer

Die Transferpolitik von RB Leipzig beinhaltet die Verpflichtung von jungen und hoffnungsvollen Talenten. Neben Spielern, die direkt in den Profikader integriert werden, verpflichten die Sachsen häufig auch junge Spieler für die Jugendmannschaften. Dort können die Talente reifen und mit Bedacht an den Profikader herangeführt werden. Zuletzt ging der Däne Mads Bidstrup solch einen Weg. Mit 17 wechselte er nach Deutschland, spielte zunächst für die U17 der roten Bullen und ist nun Teil des Kaders von Trainer Julian Nagelsmann. Ein weiteres Talent könnte nun in die Fußstapfen des mittlerweile 19-jährigen Mittelfeldspielers treten.

15-jähriger Schweizer vor Wechsel nach Leipzig

Federico Crescenti spielt aktuell für die U16 des FC St. Gallen. Dort war der in Österreich geborene Mittelstürmer bereits für die U15 aktiv. Auch feierte er bereits sein Debüt für die U17 der Schweiz. Nach Informationen des Online-Portals „Nau“ hat sich RB Leipzig die Dienste des Talents bereits sichern können. In der bekannten Nachwuchsabteilung der roten Bullen möchte der Angreifer den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere gehen und dort dann den Sprung zum Profi schaffen. Folglich überrascht es nicht, dass die Quelle den Junioren-Nationalspieler als den Timo Werner des Schweizer Jugendfußballs betitelt. Ob er diesen Vergleich später mit Toren belegt, werden die kommenden Jahre zeigen.