Benzema verschießt erneut: Das sagt Ancelotti zur Elfer-Debatte | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·3. Oktober 2022

Benzema verschießt erneut: Das sagt Ancelotti zur Elfer-Debatte

Artikelbild:Benzema verschießt erneut: Das sagt Ancelotti zur Elfer-Debatte

Real Madrid verpasste am Sonntagabend in LaLiga einen Sieg gegen CA Osasuna. Karim Benzema vergab beim 1:1 einen Elfmeter und hat damit eine unfreiwillige Debatte entfacht.

Im Kalenderjahr 2022 scheiterte Karim Benzema vom Elfmeterpunkt bereits fünfmal, davon allein dreimal gegen CA Osasuna. Am 7. Spieltag der laufenden LaLiga-Saison hatte der 34 Jahre alte Franzose abermals das Pech, sich an Torhüter Sergio Herrera die Zähne auszubeißen. Auf der anderen Seite verwandelte Benzema 2022 allerdings auch schon zehn Strafstöße. Ist die Diskussion um einen neuen Elfmeterschützen bei Real Madrid deshalb zwecklos?

"Er wird sie weiter schießen"

"Ich habe darüber nachgedacht, ob ich den Schützen wechsele", gab Carlo Ancelotti mit Blick auf Benzemas vorherige Ausfallzeit von rund einem Monat zu. Der Coach der Königlichen erklärte jedoch: "Karim hat nach Osasuna in der letzten Saison die beiden wichtigsten Elfmeter der Saison gegen Manchester City geschossen und er wird sie weiter schießen. Das war ein Unfall und kann passieren." Von Benzema sei es zwar "nicht sein bestes Spiel" gewesen, "aber das ist ziemlich normal nach einem Monat Pause. Er hat sehr gut trainiert, ist wahrscheinlich noch nicht so fit, wie es nötig wäre. Er muss für die nächsten Spiele weiter gut arbeiten", so Ancelotti.

Impressum des Publishers ansehen