Beeinflussen Haaland Transfergerüchte? Das meint Terzic

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-01%2Ffbl-ger-bundesliga-leverkusen-dortmund.jpg%3Fh%3Da82a42e8&q=25&w=1080

Ein Jahr ist Erling Haaland nun schon Stürmer bei Borussia Dortmund. Eine erfolgreiche Zeit, die aus Sicht des BVB so weitergehen soll. Nun spricht Trainer Edin Terzic lobend über den Youngster.

Im Januar 2020 sicherte sich Borussia Dortmund die Dienste von Erling Haaland. Seither trifft der Norweger für die Schwarzgelben wie am Fließband. "Er ist ein herausragender Spieler", lobte Edin Terzic vor dem Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen seinen Torjäger im Sky-Interview. Der interimsmäßige Cheftrainer erklärte: "Das merkt man auch, denn es gibt ja nahezu jeden Tag ein neues Gerücht um Erling."

Haaland im Visier der europäischen Top-Klubs

Und da hat Terzic recht: Wird der norwegische Nationalspieler immer wieder mit Real Madrid oder dem FC Barcelona in Verbindung gebracht, kursieren die neusten Spekulationen um das Interesse des FC Chelsea. Doch Terzic befand: "Das bedeutet, dass es diese Qualität nicht so oft auf dieser Welt gibt. Doch er geht damit gut um, denn er ist total zufrieden, total glücklich und hungrig." Dass Haaland von den Gerüchten um seine Person beeinflusst werde, glaube sein Coach indes nicht.