Bayern wohl ohne Chance: Mittelfeld-Kandidat bevorzugt Premier-League-Wechsel | OneFootball

Icon: fussballeuropa.com

fussballeuropa.com

·28. November 2023

Bayern wohl ohne Chance: Mittelfeld-Kandidat bevorzugt Premier-League-Wechsel

Artikelbild:Bayern wohl ohne Chance: Mittelfeld-Kandidat bevorzugt Premier-League-Wechsel

Der FC Bayern kassiert wohl den nächsten Rückschlag auf der Suche nach einem defensiven Mittelfeldspieler. Nach dem Deadline-Day-Desaster scheint sich nun auch Wunschkandidat Martin Zubimendi (24) gegen den deutschen Rekordmeister und stattdessen für einen Wechsel in die Premier League entschieden haben.

Die Suche des FC Bayern nach einem defensiven Mittelfeldspieler ist schon längst überall bekannt. Seitdem geplatzten Wechsel von Joao Palhinha (28) am Deadline Day des Sommer-Transferfensters kursieren regelmäßig Gerüchte um neue Sechser-Kandidaten. Kürzlich wurde den Münchenern auch ein Interesse an Martin Zubimendi von Real Sociedad nachgesagt.


OneFootball Videos


Zubimendi präferiert wohl Arsenal-Wechsel

Bayern-Trainer Thomas Tuchel (50) soll großer Fan des Spaniers sein und ihn als idealen Spieler für die defensive Rolle im Mittelfeld sehen. Doch wie es scheint, werden Tuchel und die Bayern bei Zubimendi leer ausgehen. Wie das spanische Portal El Nacional berichtet, präferiert der Mittelfeldspieler einen Wechsel in die Premier League und hat den FC Arsenal als konkretes Ziel auserkoren.

Das Interesse soll zudem beidseitig bestehen, demnach seien die Gunners bereit, die Ausstiegsklausel mit der festgeschriebenen Ablösesumme von 60 Millionen Euro zu ziehen. In dem Fall hätten die Bayern keine Chance, sollte Zubimendi dem Wechsel zustimmen.

Immerhin: Einen Wechsel zum FC Barcelona möchte der spanische Nationalspieler dem Bericht zufolge nicht tätigen, damit hätte der deutsche Rekordmeister einen Konkurrenten weniger.

Palhinha und Casemiro ebenfalls auf der Bayern-Liste

Allerdings ist der FC Bayern weiterhin an Joah Palhinha interessiert, laut Sportdirektor Christoph Freund (46) sei der Portugiese "weiterhin auf unserem Schirm". Der 28-Jährige würde ähnlich teuer werden wie Zubimendi, jedoch müsste man mit dem FC Fulham verhandeln, da Palhinha noch Vertrag bis 2028 hat und keine Ausstiegsklausel besitzt.

Laut El Nacional soll zudem Casemiro von Manchester United auf der Liste des FCB stehen. Der Brasilianer steht Berichten zufolge auf einer 15 Spieler fassenden Streichliste der Red Devils und darf demzufolge spätestens im Sommer gehen. Auch hier müsste Bayern wohl rund 50 Millionen Euro locker machen.

Impressum des Publishers ansehen