❌ Bayern siegt, Lewandowski hadert: Müller-Rekord bleibt bestehen

Logo: OneFootball

OneFootball

Niklas Levinsohn

Die Bayern fuhren trotz einer Halbzeit in Unterzahl gegen Fürth einen letztlich ungefährdeten 3:1-Auswärtserfolg ein. Nicht unter den Torschützen: Robert Lewandowski.

Das ist durchaus erwähnenswert, denn der Pole hätte am Abend den nächsten Rekord von Gerd Müller einstellen können. Hätte Lewandowski getroffen, wäre es sein 16. Spiel in Folge mit mindestens einem Tor in der Bundesliga gewesen. Ausgerechnet beim Schlusslicht der Liga blieb der Stürmer jedoch erfolglos.

Somit bleibt zumindest dieser Rekord vorerst im exklusiven Besitz von Gerd Müller. Die in diesem Jahr verstorbene Fußballlegende hatte in der Saison 1969/70 in 16 Spielen am Stück geknipst. So nah wie Robert Lewandowski dürfte diesem Rekord so schnell keiner mehr kommen.

In diesem Artikel erwähnt