Bayern München plant trotz Justizärger normal mit Lucas Hernández | OneFootball

Bayern München plant trotz Justizärger normal mit Lucas Hernández

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Die drohende Haftstrafe für Lucas Hernández schlägt natürlich hohe Wellen. Im Zuge der Medienrunde vor dem Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen bezog auch Bayerns Cheftrainer Julian Nagelsmann Stellung, was den französischen Nationalspieler betrifft. „Ich habe ihn ganz normal erlebt. Hätte ich es nicht gelesen in der Zeitung, dann hätte ich ihn nicht gefragt, ob irgendwas ist“, stellte der Übungsleiter klar. Die Einsatzfähigkeit scheint durch diese Geschichte zumindest nicht gelitten zu haben. Sowohl für das Münchener Gastspiel in Leverkusen als auch am Mittwoch in der Champions League plant er mit Hernández, ungeachtet des Umstands, dass sein Spieler am Dienstag einen Gerichtstermin hat. „Er hat heute sehr gut trainiert und ist in meinen Planungen für beide Spiele ganz normal dabei. Wenn er gesund ist, wird er die beiden Spiele auch machen“, so Nagelsmann weiter.

Impressum des Publishers ansehen