Bayern-Lazarett lichtet sich: Gnabry und Tolisso kehren auf den Trainingsplatz zurück

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffcbinside.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F04%2F1000832275-scaled.jpg&q=25&w=1080

Gute Nachrichten für den FC Bayern. Mit Serge Gnabry und Corentin Tolisso sind am Mittwoch zwei Spieler auf den Trainingsplatz zurückgekehrt, die zuletzt nicht zur Verfügung standen.

Insgesamt neun Spieler fielen zuletzt beim FCB aus, darunter viele Leistungsträger wie Serge Gnabry, Robert Lewandowski oder Leon Goretzka. So langsam, aber sicher kehren diese Spieler wieder zurück.

Während Goretzka gestern bereits beim 2:0-Sieg gegen Leverkusen knapp 30 Minuten spielen durfte, steht auch Gnabry kurz vor seinem Comeback. Der 25-jährige Flügelflitzer hat nach seiner Corona-Infektion die häusliche Quarantäne verlassen und absolvierte am Mittwoch die erste Laufeinheiten an der Säbener Straße. Ob Gnabry am Samstag beim Gastspiel in Mainz mit von der Partie ist bleibt abzuwarten.

Tolisso arbeitet an seiner Rückkehr

Auch Corentin Tolisso drehte heute an der Säbener Straße erste Runden auf dem Trainingsplatz wie die „BILD Zeitung“ berichtet. Der Franzose hatte sich Mitte Februar einen Muskelsehnenriss im linken Oberschenkel zugezogen und fällt seitdem aus. Gemeinsam mit Reha-Coach Thomas Wilhelmi absolvierte der Mittelfeldspieler eine leichte Laufeinheit. Ein Comeback in dieser Saison ist jedoch eher unwahrscheinlich.