Bayer 04 Leverkusen: Trainerentscheidung fällt laut Rolfes nach Saisonende

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F05%2F1002537162-scaled.jpg&q=25&w=1080

News | Bayer 04 Leverkusen trennte sich vor einigen Wochen von Trainer Peter Bosz. Hannes Wolf übernahm den Job als Cheftrainer interimsweise. Laut Sportdirektor Rolfes fällt die Entscheidung in der Trainerfrage bei Leverkusen erst nach dem letzten Spiel. 

Leverkusen: Trainerentscheidung laut Rolfes erst nach Saisonende

Bayer Leverkusen will die Saison 2020/21 noch einigermaßen ordentlich zu Ende bringen. Am Wochenende steht das letzte Heimspiel der Saison gegen Union Berlin auf dem Programm. Simon Rolfes (39), Sportdirektor von Bayer Leverkusen, sprach vor dem Spiel gegenüber Bild unter anderem über die noch offene Trainerfrage. 

„Wir werden nach Saisonende bilanzieren und dann zeitnah eine Entscheidung treffen“, so der Sportdirektor. Zuletzt wurden mehrere Kandidaten mit der Werkself in Verbindung gebracht, darunter auch Edin Terzic (38), aktuell noch bei Borussia Dortmund im Amt. Auch Hannes Wolf (39) ist noch nicht aus dem Rennen, auch wenn die Vereinbarung mit dem DFB eigentlich vorsieht, dass er am Ende der Saison zurückkehrt.

Das bestätigte Rolfes im Interview: „Hannes gehört zum Kandidaten-Kreis und das weiß er auch. Er hat bei seinem Amtsantritt eine verunsicherte Mannschaft übernommen. Es war zunächst wichtig, wieder Stabilität hinzubekommen, vor allem defensive Sicherheit – das hat Hannes mit seinem Team um Peter Hermann geschafft.“

Photo by Imago

Impressum des Publishers ansehen