Baumgart prognostiziert: "Das wird eine geile Hammersaison" | OneFootball

Baumgart prognostiziert: "Das wird eine geile Hammersaison"

Logo: fussball.news

fussball.news

Bei Steffen Baumgart ist schon jetzt die Vorfreude auf die Bundesliga-Saison 2022/23 sehr groß. Der Hauptgrund dafür sind die bisherigen Transfers vieler Vereine.

Der FC Bayern hat unter anderem Sadio Mane verpflichtet, Borussia Dortmund konnte Niklas Süle, Karim Adeyemi, Nico Schlotterbeck, Salih Özcan und Sebastien Haller von sich überzeugen, Bayer Leverkusen hat die Verträge von Patrik Schick und Florian Wirtz verlängert sowie mit Adam Hlozek ein weiteres Top-Talent für den Sturm verpflichtet, RB Leipzig ist unter anderem die Vertragsverlängerung mit Christopher Nkunku geglückt und Eintracht Frankfurt hat Mario Götze in die Bundesliga zurückgeholt. Diese Auflistung steht beispielhaft für die bislang erfolgreichen Transferaktivitäten der Bundesligisten - und sie ist ein Grund, weshalb sich Steffen Baumgart auf die neue Saison freut.

Baumgart rechnet mit spannendem Meisterrennen

"Das wird eine geile Hammersaison, wenn ich sehe, was viele Vereine getan haben", sagte der Cheftrainer des 1. FC Köln im Interview mit Sky Sport. Obwohl auch der FC Bayern nicht vor großen Transfers zurückschreckt, ist Baumgart von einem engen Rennen um die Meisterschaft überzeugt: "Ich glaube, dass zwei, drei Mannschaften dieses Jahr definitiv angreifen wollen und auch den Bayern Konkurrenz machen möchten."

Köln winkt die Europa Conference League

Auch auf den 50-Jährigen selbst wartet möglicherweise ein Highlight. Aufgrund des siebten Tabellenplatzes in der abgelaufenen Saison nimmt der 1. FC Köln an den Playoffs zur Europa Conference League teil. Wichtiger dürfte Baumgart aber die nachhaltige Entwicklung und Stabilisierung des Vereins sein, der sich vor seiner Ankunft noch in der Relegation vor dem Abstieg gerettet hat.

Impressum des Publishers ansehen