Baumgart: „Modeste ist nicht für die Krise in Dortmund verantwortlich“ | OneFootball

Icon: 90PLUS

90PLUS

·2. Oktober 2022

Baumgart: „Modeste ist nicht für die Krise in Dortmund verantwortlich“

Artikelbild:Baumgart: „Modeste ist nicht für die Krise in Dortmund verantwortlich“

News | Am Samstagnachmittag verlor Borussia Dortmund 2:3 in Köln. Im Nachgang wurde auch Anthony Modeste Zielscheibe zahlreicher Kritik. Sein Ex-Trainer Steffen Baumgart nimmt den Stürmer in Schutz.

Modeste noch nicht beim BVB angekommen

Sieben Bundesliga-Spiele hat Anthony Modeste (34) für Borussia Dortmund absolviert. Dabei ist ihm allerdings erst ein einziges Tor gelungen. Zwei Torschüsse verbucht der Franzose durchschnittlich pro Spiel. Auch gegen seinen Ex-Klub Köln konnte er herzlich wenig ausrichten. Die von vielen erhoffte Verstärkung ist er nicht, weswegen die Kritik an ihm lauter wird.

Köln-Trainer Steffen Baumgart (50) nahm seinen ehemaligen Schützling in Schutz „Ich finde es nicht in Ordnung, was auf ihn einprasselt. Tony ist nicht für die Krise in Dortmund verantwortlich, das sind Ausreden“, sagte er am Sonntagvormittag gegenüber Bild TV (Zitat via transfermarkt.de). Die Kritik am Stürmer seien „persönliche Angriffe“, so Baumgart.

„Stürmer sind abhängig von ihren Hinterleuten, das ist bei uns auch nicht anders“, begründete der Köln-Trainer die schwache Torausbeute des 34-Jährigen. „Da habe ich ihm gesagt, er soll bei sich bleiben und sich nichts davon annehmen, was da erzählt wird.“

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen