Barça-Wechsel vom Tisch: Martínez bleibt in Mailand

Logo: OneFootball

OneFootball

Jan Schultz

Artikelbild: Barça-Wechsel vom Tisch: Martínez bleibt in Mailand

Seit Monaten hielten sich Gerüchte um einen Wechsel von Lautaro Martínez zum FC Barcelona. Das hat sich nun aber vorerst erledigt.

Denn Beto Yaqué, der Berater des argentinischen Angreifers, erteilte jeglichen Spekulationen gegenüber ‚Sky Italia‘ eine Absage. „Es gibt nichts mit Real Madrid, wir haben nicht darüber gesprochen. Auch nicht über Barcelona“, so der Agent. Der schob zudem mehr als deutlich nach: „Lautaro bleibt hier bei Inter.“

Und das womöglich sogar langfristig. Denn wie Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, soll es in den nächsten Wochen ein Treffen zwischen der Martínez-Seite und den Mailänder Bossen geben. Gesprächsthema werde demnach eine mögliche Verlängerung des ohnehin noch bis 2023 laufenden Vertrags sein.

Video Content

Barcelona, das zu keinem Zeitpunkt die Mittel für die von Inter geforderte Ausstiegsklausel über 111 Millionen Euro aufbringen konnte, wird sich nun also wohl wieder verstärkt Memphis Depay widmen. Selbst für den Niederländer fehlt momentan aber offenbar das Geld, sodass sich zunächst etwas auf der Abgabeseite tun muss.