Barça bangt: Ansu Fati hat sich erneut verletzt | OneFootball

Barça bangt: Ansu Fati hat sich erneut verletzt

Logo: BarcaTOTAL

BarcaTOTAL

Das Verletzungspech beim FC Barcelona hat mal wieder eiskalt zugeschlagen. Mit Pedri und Ansu Fati haben sich gleich zwei Barça-Spieler beim gestrigen Pokalspiel gegen Bilbao verletzt. Während es bei Pedri bereits eine erste Entwarnung gab, bangen die Katalanen um Fati.

Der FC Barcelona ist im Achtelfinale der Copa del Rey an Athletic Bilbao gescheitert. Die Blaugrana musste sich gestern Abend mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen. Besonders bitter: Der eingewechselte Ansu Fati musste angeschlagen ausgewechselt werden.

„Er war sehr betroffen“

Der 19-jährige Youngster kam in der 61. Minute ins Spiel und musste eine halbe Stunde später mit Oberschenkelproblemen wieder runter. Fati wirkte sichtlich mitgenommen.

Eine konkrete Diagnose gibt es noch nicht. Barça-Coach Xavi äußerte sich nach dem Spiel wie folgt dazu: „Wir werden morgen sehen, wie es bei Ansu aussieht, wenn wir die Diagnose erfahren. Er war sehr betroffen.“

Fati hat sich in den vergangenen knapp 1,5 Jahren mit zahlreichen Verletzungen herumgeplagt. Der Offensivspieler fiel zog sich im November 2020 einen Meniskusriss zu und fiel damit knapp 12 Monate aus. Auch in dieser Saison hatte der Youngster immer wieder Oberschenkel- und Knieprobleme und verpasste bereits 16 Pflichtspiele für Barcelona.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen