Ausstiegsklausel: Spurs schielen auf Josko Gvardiol | OneFootball

Icon: 4-4-2.com

4-4-2.com

·15. Oktober 2022

Ausstiegsklausel: Spurs schielen auf Josko Gvardiol

Artikelbild:Ausstiegsklausel: Spurs schielen auf Josko Gvardiol

Neben Christopher Nkunku ist Josko Gvardiol gerade der begehrteste Spieler von RB Leipzig. Angeblich verfügt der talentierte Innenverteidiger über eine Ausstiegsklausel, was Tottenham Hotspur hellhörig werden lässt.

Tottenham Hotspur signalisiert grundsätzliches Interesse an Josko Gvardiol. Das lässt ein Bericht des «Football Insider» vermuten, laut dem die Spurs den ambitionierten Defensivspezialisten von RB Leipzig beim 2:0 am Dienstag in der Champions League bei Celtic Glasgow erneut beobachtet haben.

Ein Detail, das bisher im Verborgenen blieb, kommt zusätzlich ins Licht. Gvardiol soll in seinem erst vor Kurzem langfristig bis 2027 verlängerten Vertrag eine Ausstiegsklausel stehen haben, die sich auf 50 Millionen Euro beläuft. Die Spurs sollen den 20-Jährigen schon seit seiner Zeit bei Dinamo Zagreb listen, vor einem Jahr bekam jedoch Leipzig den Zuschlag.

Gvardiol wird schon seit Längerem mit einem Weggang aus der Bundesliga in Verbindung gebracht. Zu den Interessenten sollen neben den Spurs die Ligakonkurrenten FC Chelsea und Leeds United zählen. Wechselambitionen sind bisher nicht durchgeklungen, was die jüngste Vertragsverlängerung untermauert.

Impressum des Publishers ansehen