­čś▓ Aussortiert, verletzt, nicht dabei! Diese Stars fehlen bei der EM

Logo: OneFootball

OneFootball

Jan Schultz

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F05%2Fimago0048825255h-1000x717.jpg&q=25&w=1080

Ab dem 11. Juni k├Ąmpfen 24 Nationen um den Titel des Europameisters. Dabei wollen nat├╝rlich alle Teams auf ihre besten Spieler setzen ÔÇô ein paar echte Topstars fehlen trotzdem. Manch einer ist verletzt, andere wurden aussortiert. Hier kommt die Topelf eben jener, die bei der EM fehlen.

Tor

Marc-Andr├ę ter Stegen (Deutschland): Der Torh├╝ter ist im deutschen Nationalteam zwar nur die Nummer zwei zwischen den Pfosten, als einer der besten Schlussm├Ąnner weltweit aber nat├╝rlich trotzdem ein Topstar. Eine Operation am Knie kostet ihm in diesem Jahr die Teilnahme.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=720&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F05%2Fimago1002699383h.jpg&q=25&w=1080

Abwehr

Sergio Ramos (Spanien): Das spanische Abwehrass musste im Laufe dieser Saison mehrfach passen, unterschiedliche Verletzungen bremsten ihn immer wieder aus. Deshalb fehlte er Real Madrid im Endspurt um die Meisterschaft ÔÇô und so verpasst er nun auch die Europameisterschaft.

J├ęr├┤me Boateng (Deutschland): W├Ąhrend Mats Hummels und Thomas M├╝ller ins DFB-Team zur├╝ckkehren durften, muss Boateng von zuhause aus zugucken. Dabei geh├Ârte der Weltmeister in dieser Spielzeit zu den stabilsten Verteidigern des FC Bayern.

Virgil van Dijk (Niederlande): Bis Oktober 2020 galt der Niederl├Ąnder als bester Innenverteidiger der Welt, dann aber folgte die schwere Kreuzbandverletzung. Van Dijk machte seither kein Spiel mehr, k├Ąmpfte sich zuletzt aber schrittweise zur├╝ck. Auf die EM verzichtet er nun aber trotzdem, um sich auf die neue Spielzeit mit dem FC Liverpool vorzubereiten.

Theo Hern├índez (Frankreich, Spanien): Hern├índez ist ein ganz besonderer Fall, denn er k├Ânnte sowohl f├╝r Spanien als auch f├╝r Frankreich auflaufen. F├╝r einen entsprechenden Kaderplatz hat sich der Linksverteidiger Milans eigentlich mit herausragenden Leistungen beworben, beide Nationen aber verzichten auf ihn.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=720&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F05%2Fimago1002730475h.jpg&q=25&w=1080

Mittelfeld

Jesse Lingard (England): Der Offensivallrounder schloss sich zu Jahresbeginn auf Leihbasis West Ham United an. Bei den Hammers ragte Lingard in der Folge heraus, sammelte in nur 16 Partien beeindruckende 14 Torbeteiligungen. Gareth Southgate strich ihn trotzdem aus dem Kader, um Platz f├╝r vier Rechtsverteidiger zu haben.

Sa├║l ├Ĺ├şguez (Spanien): Wenngleich seine Spielanteile in dieser Saison etwas zur├╝ckgegangen sind, so hatte Sa├║l als Leistungstr├Ąger doch einen enormen Anteil an der Meisterschaft von Atl├ętico Madrid. F├╝r die spanische Nationalmannschaft hat es nach Geschmack von Luis Enrique aber nicht gereicht.

Isco (Spanien): Sa├║l ist allerdings nicht der einzige namhafte Profi, der im Kader der Furia Roja fehlt. Denn auch Isco, immerhin mehrfacher Champions-League-Sieger, darf beim Kontinentalturnier nicht mitwirken. F├╝r ihn ist es mittlerweile aber auch eine gewohnte Rolle, denn bei Real Madrid ist Isco ebenfalls nur noch Ersatz.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=720&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F05%2Fimago1002385622h.jpg&q=25&w=1080

James Maddison (England): Gerade in der Hinrunde dieser Saison z├Ąhlte Maddison zu den Shootingstars der Premier League, war er doch einer der Erfolgsgaranten Leicester Citys. Bei den Three Lions wiederum ist er bisher weitestgehend au├čen vor, lief er bisher doch nur ein einziges Mal f├╝r die A-Nationalmannschaft auf. Bei der EM werden nun definitiv keine Eins├Ątze dazukommen.


Angriff

Zlatan Ibrahimovi─ç (Schweden): Der St├╝rmerstar hatte erst im M├Ąrz nach fast f├╝nf Jahren sein Comeback im schwedischen Nationalteam gefeiert, wollte bei dieser Europameisterschaft noch einmal angreifen. Dem 39-J├Ąhrigen macht aber sein eigener K├Ârper einen Strich durch die Rechnung. Das Knie streikt, Zlatan verpasst daher die EM.

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=675&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F05%2Fimago1002827622h.jpg&q=25&w=1080

Marco Reus (Deutschland): Reus hingegen pr├Ąsentierte sich in den letzten Wochen in absoluter Topform, der Offensivmann f├╝hrte den BVB etwa zum Triumph im DFB-Pokal. Weil er in der Vergangenheit aber immer wieder Verletzungsprobleme hatte, verzichtet er nun aus R├╝cksicht vor seinem K├Ârper auf die Europameisterschaft.