Auffällig buntes Design: Das ist der neue Bundesliga-Ball | OneFootball

Auffällig buntes Design: Das ist der neue Bundesliga-Ball

Logo: fussball.news

fussball.news

Viele gerade jüngere Fußballfans können sich wahrscheinlich nicht an Zeiten erinnern, in denen in jedem Bundesliga-Stadion mit unterschiedlichen Bällen gespielt wurde. Früher durfte über viele Jahre der Heimverein aussuchen, mit welchem Gerät gekickt wird. 2010 wurden einheitliche Kugeln eingeführt, acht Jahre lang war adidas der Anbieter. Seither spielen die Profis des FC Bayern, von Borussia Dortmund und allen anderen Klubs mit Bällen der Firma Derbystar.

Am Donnerstag hat die Bundesliga die neuen Spielgeräte des Unternehmens aus dem niederrheinischen Goch für die kommende Saison präsentiert. Bemerkenswert ist dabei das auffallend bunte Design, die Kugeln erinnern beinahe an einen Regenbogen. Hintergrund ist, dass sich Fans aller Klubs mit dem Ball identifizieren können sollen. Die Anhänger finden dabei auch erstmals gewissermaßen selbst Platz auf dem neuen Ball.

"Dieser Ball ist für Euch, die Fans"

"Teil des auffälligen Designs des neuen Modells sind Fan-Silhouetten mit Schals und Fahnen", heißt es in der offiziellen Mitteilung der Bundesliga. "Dieser Ball ist für Euch, die Fans", lautet es zudem in einem kurzen Promo-Video, das die DFL produziert hat. Wichtiger als das Design sind freilich die Flugeigenschaften der Bälle. Dahingehend gab es in der jüngeren Vergangenheit nur wenige Klagen der besten Kicker Deutschlands. Derbystar wird im Übrigen bis mindestens 2026 den offiziellen Spielball der Bundesliga. 2. Bundesliga und des DFL-Supercups stellen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen