Aue gibt Alexander Sorge an die Kickers Offenbach ab | OneFootball

Icon: liga3-online.de

liga3-online.de

·1. September 2023

Aue gibt Alexander Sorge an die Kickers Offenbach ab

Artikelbild:Aue gibt Alexander Sorge an die Kickers Offenbach ab

Alexander Sorge verlässt den FC Erzgebirge Aue und schließt sich Viertligist Kickers Offenbach an.

Ohne Perspektive in Aue

Damit haben die Veilchen kurz vor Ablauf der Transferperiode doch noch einen Abnehmer für den 30-jährigen Innenverteidiger gefunden, der im Rahmen der Saison-Vorbereitung aussortiert worden war. Sein noch bis 2024 laufender Vertrag wurde "im beiderseitigen Einvernehmen" aufgelöst, wie der FCE am Freitag bekanntgab. Zuletzt hatte Sorge ein Angebot zur Vertragsauflösung noch abgelehnt.


OneFootball Videos


Der Abwehrspieler war vor einem Jahr von Türkgücü München ins Erzgebirge gewechselt, verlor seinen Stammplatz nach Saisonbeginn jedoch und stand in der Rückrunde nur noch dreimal in der ersten Elf. Insgesamt verbuchte er 1.208 Einsatzminuten – aufgeteilt auf 26 Spiele.

Auch Ferjani kann gehen

Nun ist er der 13. Abgang beim FCE und macht zusätzliches Budget frei, das für einen weiteren Neuzugang genutzt werden könnte. Ein Kandidat ist der vereinslose Kevin Holzweiler, der momentan zur Probe mittrainiert. Gehen kann derweil auch Ramzi Ferjani, der in der vergangenen Saison an Vierligist Wormatia Worms ausgeliehen war.

Impressum des Publishers ansehen