AS Roma | Transfer von Xhaka weiter in der Schwebe

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fneunzigplus-media.s3.eu-central-1.amazonaws.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F07%2F27124717%2F1003335004-2.jpg&q=25&w=1080

News | Die AS Roma will Granit Xhaka verpflichten, der Spieler will nach Rom. Doch die Ablöseforderungen von Arsenal zögern einen Wechsel hinaus.

Xhaka und AS Roma sind sich einig

Granit Xhaka (31) will zur AS Roma. Die Entscheidung des Spielers soll schon seit über zwei Monaten feststehen. Als der Mittelfeldmann vom Interesse aus der italienischen Hauptstadt hörte und Jose Mourinho (58) dort als neuer Coach feststand, soll ihm die Wahl leichtgefallen sein. Wie die Gazetta dello Sport berichtet, habe der Schweizer sich den Abschluss des Transfers sogar noch vor Beginn der Europameisterschaft gewünscht. Doch Wechsel zieht sich weiter hin. Dies liegt an den unterschiedlichen Preisvorstellungen der beiden beteiligten Vereine. Arsenal soll bis jetzt nicht bereit sein, vom geforderten Preis abzuweichen.

Dieser soll weiterhin bei mindestens 20 Millionen Euro liegen. Laut dem italienischen Bericht liegt die Forderung der Gunners damit rund 3 Millionen Euro über dem Angebot der Roma. Unterdessen sollen sich die AS Roma und Xhaka schon über Vertragsdetails geeinigt haben. Das Gehalt des Nationalmannschaftskapitäns würde demnach bei über 2 Millionen Euro pro Saison liegen. Um einen Wechsel zu beschleunigen, sei der Abräumen auch bereit, Arsenal persönlich entgegen zu kommen und auf einige Klauseln seines jetzigen Vertrages zu verzichten. Auch wenn weiterhin hart verhandelt wird, ein Transfer ist der wahrscheinlichste Ausgang dieser Geschichte.

Photo by: Just Pictures

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen