Argentinien schlägt Europameister Italien in La Finalissima | OneFootball

Icon: OneFootball

OneFootball

Matti Peters·1. Juni 2022

Argentinien schlägt Europameister Italien in La Finalissima

Artikelbild:Argentinien schlägt Europameister Italien in La Finalissima

Der Sieger der Copa América aus Argentinien hat den Europameister Italien am Mittwochabend in La Finalissima mit 3:0 im Wembley Stadion besiegt und somit den Cup der Champions geholt.

Die Squadra Azzurra um Kapitän Giorgio Chiellini, der nach 113. Länderspielen für die Italiener das letzte Mal auflief, kam schon zu Beginn mit den deutlich griffigeren Südamerikanern nicht klar. Messi und Co. beherrschten die Partie und gingen folgerichtig durch Lautaro Martínez in Führung. Ángel Di María stellte noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0.

Im zweiten Durchgang schaltete Argentinien auf Verwaltungsmodus. Der Europameister fand keine Mittel und Wege noch einmal zurück ins Spiel zu finden. Paulo Dybala sorgte kurz vor dem Abpfiff noch für den Schlusspunkt.