Antonio Conte: Achraf Hakimi will unbedingt zurück zu Real Madrid

Logo: 4-4-2.com

4-4-2.com

Antonio Conte coachte bei Inter Mailand in der vergangenen Saison unter anderem Achraf Hakimi. Nun verriet der Ex-Trainer der Nerazzurri, dass der Rechtsverteidiger dereinst unbedingt zu Real Madrid zurückkehren wolle.

Dort wurde der 22-Jährige einst ausgebildet, ehe er sich 2018 für zwei Jahre Borussia Dortmund anschloss. Nach einem Jahr bei Inter folgte in diesem Sommer der Wechsel zum Staensemble von Paris St. Germain. Noch lieber wäre der Youngster wohl zu seinem Stammklub zurückgekehrt. “Hakimi träumt davon, wieder für Real Madrid zu spielen”, sagt Conte anlässlich des Champions League-Duells zwischen Real Madrid und Inter bei “Sky Italia”, wo er als TV-Experte fungierte.

Dieser Wechselwunsch ist übrigens nichts Neues. Sogar Hakimi-Berater Alejandro Camano bestätigte ihn in einer TV-Sendung in der Vergangenheit schon. Er sagte: “Wir halten die Spannung und den Traum aufrecht, dass Achraf zu Real Madrid zurückkehrt. Er ist in Madrid geboren, er ist in Madrid aufgewachsen und eines Tages würde er gerne für Real Madrid spielen.”

Vorerst ist Hakimi bis 2026 an PSG gebunden. Die Franzosen legten für ihn in diesem Sommer 60 Mio. Euro Ablöse hin.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen