Anfield | Antrag auf Stadionerweiterung wird erneut eingereicht

Logo: Redmen Family Germany

Redmen Family Germany

Artikelbild: Anfield | Antrag auf Stadionerweiterung wird erneut eingereicht

Der Liverpool FC wird seinen Planungsantrag für die „zweite Phase“ des Stadionausbaus erneut einreichen. Mit dem neuen Anfield Road End erhöht sich die Kapazität auf 61.000 Sitze.

Die Erweiterung des legendären Anfield Stadions hätte eigentlich 2020 beginnen sollen und erhielt jüngst durch die Pandemie einen Dämpfer und wurde auf Eis gelegt.


The Liverpool Way! Werde Teil der deutschen Liverpool Fanclub Community. Redmen Family Germany – Dein LFC-Erlebnis in Deutschland mit vielen Vorteilen bei unseren Partnern, Tickets, Anfield-Reisen, Events, werbefreie Artikel, Podcasts und vieles mehr!

Alles für nur 2€ im Monat! Besuche uns auf allen sozialen Medien. Alle Informationen auf unserer Website!


Die ursprüngliche Planungsgenehmigung ist inzwischen ausgelaufen, so dass der Club nun in den nächsten Wochen einen neuen Antrag beim Stadtrat von Liverpool einreichen wird. Die derzeitige Kapazität von Anfield liegt bei knapp 54.000, und durch den Ausbau des Anfield Road End würden weitere 7.000 Sitze hinzukommen.

Fertigstellung spätestens 2024

Es bestehen derzeit Hoffnungen, dass die Arbeiten Ende 2021 beginnen können; noch später als bisher erwartet. Das bedeutet, dass die neue Tribüne voraussichtlich in der Saison 2023/24 oder aber spätestens im Sommer 2024 abgeschlossen sein können. Derzeit plant der LFC mit einer Bauzeit von 18 Monaten. Das ganze Vorhaben soll über zwei Sommer gestreckt werden, um möglichst schnell die Erweiterung abzuschließen.

Andy Hughes, der Geschäftsführer des Liverpool FC: „Uns war von Anfang an klar, dass die Erweiterung auf drei Dingen basieren würde: finanzielle Tragfähigkeit und Nachhaltigkeit, die erfolgreiche Navigation in der komplexen Planungslandschaft und die Zusammenarbeit mit den Anwohnern und der Gemeinde. Wir möchten allen danken, die einen Beitrag zu diesem Konsultationsprozess geleistet haben. Wir sind der Meinung, dass wir jetzt einen Vorschlag haben, der von unseren Nachbarn unterstützt wird, die Wirtschaft im weiteren Sinne unterstützt und am Ende mehr Fans die Möglichkeit bietet, nach Anfield zu kommen, um unser großartiges Team zu unterstützen.“

Neun Monate ohne Fans

„Die letzten neun Monate ohne Fans in unserem Stadion haben unser Engagement, Anfield für mehr Fans als je zuvor zugänglich zu machen, vorangetrieben, und obwohl ein hohes Maß an Unsicherheit in Bezug auf COVID-19 besteht, möchten wir in der Lage sein, die vorgeschlagene Sanierung und Erweiterung voranzutreiben, sobald der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist. Deshalb haben wir beschlossen, mit der Einreichung des Baugesuchs fortzufahren.“


Lest unsere weiteren Artikel zum Anfield-Ausbau


Die erste Phase der Erweiterung von Anfield war die neue Haupttribüne. Der Ausbau des „Main Stand“ wurde im September 2016 beendet. Er brachte eine neue Dimension an Lautstärke und natürlich auch kommerzielle Einnahmen an die Anfield Road.