Ancelotti: "Diese Mannschaft gibt nicht auf, sie kämpft bis zum Schluss und trotz aller Widrigkeiten" | OneFootball

Ancelotti: "Diese Mannschaft gibt nicht auf, sie kämpft bis zum Schluss und trotz aller Widrigkeiten"

Logo: Real Madrid Official

Real Madrid Official

Carlo Ancelotti analysierte den Sieg von Real Madrid im Estadio Martínez Valero im Achtelfinale des Königspokals. Der italienische Trainer war sehr zufrieden mit der Qualifikation für die nächste Runde: "Hazard und Isco haben das Spiel gewonnen. Wir müssen es hervorheben, weil es eine Bedeutung hat. Sie hätten es beide verdient, mehr zu spielen. Die Vergangenheit ist Vergangenheit, ich kann auf sie zählen und auf eine Mannschaft, die alles hat. Sie haben Charakter, sie geben nicht auf, sie kämpfen bis zum Ende und trotz aller Widrigkeiten. Es ist das Spiel, das mich in dieser Phase der Saison am glücklichsten gemacht hat."

"Ich erwartete, dass das Spiel kompliziert sein würde. Ich habe den Spielern vor dem Spiel gesagt, dass es eine sehr lange K.o.-Runde werden könnte und dass wir gegen einen Gegner spielen, der in letzter Zeit sehr gut gespielt hat. Wir mussten auf alles gefasst sein, auf Fehler, auf einen Gegentreffer oder darauf, dass das Spiel in die Verlängerung geht. Die Wechsel konnten dem Spiel einen Schub geben, und das haben sie auch getan."

Engagement "Das Engagement wird durch die Professionalität der Spieler erreicht. Auch die Beziehung ist wichtig und prägt die Menschen, die Fußball spielen." "Beim Platzverweis hat mir Marcelo gesagt, dass er den Gegner nicht berührt hat. Es war eine sehr schwierige Entscheidung. Ich habe die Wiederholung nicht gesehen und ich glaube meinem Kapitän. Es war ein komplizierter Spielzug, weil Lucas Vázquez im Weg war, aber ich muss meinem Spieler glauben. Er hat das zweite Tor von Elche wegen eines klaren Fouls nicht anerkannt, und so sind die Schiedsrichter. Wir haben kein spektakuläres Spiel gemacht. Wir waren im Spiel und haben es kontrolliert. In der Verlängerung habe ich dann meine Spieler um Ruhe und Gelassenheit gebeten, denn wir hatten noch 30 Minuten. Danach haben wir ein Tor kassiert, das wir nicht verdient haben. Aber da kamen der Charakter und die Persönlichkeit dieser Mannschaft zum Vorschein."

Marcelos Leistung "Marcelo hat mehr in der Offensive beigetragen. Wir hatten mehr Chancen und er hat zwei oder drei sehr gute Spielzüge gemacht. Er war mit Vini Jr. gefährlich. Auch defensiv hat er sich sehr gut geschlagen. Nur ein langer Ball, bei dem er ein bisschen zu spät kam. Ich kann mich definitiv auf ihn verlassen."

Länderspielpause "Es gibt einen Spielplan, der keinen Sinn macht. Es ist ein Spielplan, der die Spieler zu unvermeidlichen Dingen zwingt, und das muss sich ändern. Ich hoffe, dass diejenigen, die den Spielplan machen, wenn sie aufwachen, einen gerechteren Spielplan für alle machen werden."

In diesem Artikel erwähnt