Amtlich: SC Freiburg verpflichtet Doan | OneFootball

Amtlich: SC Freiburg verpflichtet Doan

Logo: 90min

90min

Transfer Nummer drei ist eingetütet: Der SC Freiburg hat wie erwartet die Verpflichtung von Ritsu Doan bestätigt.

Der Japaner ist nach Matthias Ginter und Daniel-Kofi Kyereh der nächste namhafte Neuzugang und kostet laut Angaben von Voetbal International eine Ablösesumme in Höhe von 8,5 Millionen Euro (inklusive Boni). Dadurch ist Doan hinter Baptiste Santamaria der zweitteuerste Einkauf der Freiburger Vereinsgeschichte.

In der abgelaufenen Saison kam der Flügelspieler für die PSV Eindhoven auf 24 Einsätze in der Eredivisie, in denen ihm acht Treffer und eine Vorlage gelangen. 2020/21 war Doan zudem leihweise für Arminia Bielefeld in der Bundesliga aktiv - damals konnte der Japaner mit fünf Toren und drei Assists überzeugen.

"Ritsu ist technisch sehr veranlagt, kann Eins gegen Eins und weiß auch torgefährlich zu werden. Er bringt ein gutes räumliches Verhalten und Energie auf den Platz. Ritsu hat in Bielefeld gezeigt, dass er umfänglich Bundesliga spielen kann - das werden wir auch von ihm brauchen. Es ist schön, dass es mit einem Jahr Verzögerung doch noch geklappt hat", verriet Sportdirektor Klemens Hartenbach, dass der SCF bereits im Vorjahr am Japaner interessiert war.

"Die Gespräche mit den Freiburger Verantwortlichen und dem Trainer waren intensiv und überzeugend. Ich bin sehr gespannt auf das neue Stadion und kann es kaum erwarten, im SC-Trikot vor den Fans zu spielen", schwärmte Doan nach der Unterschrift. "Ich freue mich über meine Rückkehr in die Bundesliga und ich glaube, Freiburg ist der richtige Ort um persönlich und mit dem Team noch besser zu werden."

Sky stehen die Breisgauer vor einem (FC Augsburg).

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen