Alonso in Leverkusen vorgestellt: "Fühle, dass der richtige Moment gekommen ist" | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·6. Oktober 2022

Alonso in Leverkusen vorgestellt: "Fühle, dass der richtige Moment gekommen ist"

Artikelbild:Alonso in Leverkusen vorgestellt: "Fühle, dass der richtige Moment gekommen ist"

Bayer Leverkusen hat mit Xabi Alonso einen namhaften Nachfolger für den entlassenen Gerardo Seoane gefunden. Am Donnerstag stellte sich der neue Cheftrainer erstmals der Presse und sprach dabei über seinen neuen Job in der Bundesliga.

Xabi Alonso kennt die Bundesliga noch aus seiner Zeit beim FC Bayern. Der Spanier spielte von 2014 bis 2017 für den Rekordmeister, ehe er seine Karriere beendete. Nun ist er zurück: als Cheftrainer von Bayer Leverkusen.  "Es ist sehr wichtig, hier zu sein. Es ist eine große Ehre. Ich werde es auf Deutsch probieren, nach fünf Jahren habe ich vielleicht ein bisschen vergessen", sage der 40-Jährige, doch "ich bin froh, Bayer zu trainieren. Es ist ein großes Projekt, ein großer Verein. Wir haben große Ziele, und am Samstag geht es los".

"Ich wollte immer den richtigen Schritt machen"

Er weiß: "Es ist noch viel Arbeit. Ich will die Spieler kennenlernen, wie die Stimmung ist und was wir nun brauchen, eine neue Energie. Dass wir Fußball spielen können, dominant Fußball spielen können. Zeit ist Luxus, wir müssen sehr effizient sein, um das zu erreichen, was wir wollen." Zuvor coachte er die zweite Mannschaft von Real Sociedad. Nun folgt der Sprung zu einem Champions-League-Teilnehmer. "Ich wollte immer den richtigen Schritt machen. Ich hatte in der Vergangenheit die Chancen, ein Top-Team zu trainieren, aber ich wollte gut vorbereitet sein. Jetzt fühle ich, dass der richtige Moment gekommen ist", so Alonso. In Leverkusen hat der einstige Mittelfeldstratege bis Ende Juni 2024 unterschrieben.

Impressum des Publishers ansehen