Absagen und Verlegungen: Süper Lig versinkt im Schneechaos! | OneFootball

Absagen und Verlegungen: Süper Lig versinkt im Schneechaos!

Logo: LIGABlatt

LIGABlatt

Wegen enormen Schneefalls sind am Dienstag und Mittwoch bereits zwei Spiele der Süper Lig abgebrochen worden. Andere Spiele sind bereits verschoben. Und schon am Wochenende droht erneutes Chaos. Ein Überblick.

Es schneit aktuell in der Türkei, und das nicht zu knapp – mit jetzt auch gravierenden Folgen für den Fußball. Schon am gestrigen Dienstagabend konnte das Spiel zwischen Malatyaspor und Gaziantep wegen den extremen Wetterbedingungen nicht fortgesetzt und musste zur Halbzeit abgebrochen werden. Für den Mittwochnachmittag war eigentlich eine Fortsetzung geplant. Weil es in der betreffenden Region aber unaufhörlich weiterschneit, ist dieser Plan mittlerweile schon wieder vom Tisch. Wie die Liga in einem kurzen Statement am Mittwochmittag mitteilte, wird das Spiel "zu einem anderen Zeitpunkt mit besseren Bedingungen" fortgesetzt.

Als Folge dessen ist derweil das für Malatya nächste angesetzte Spiel gegen Beşiktaş vorsorglich verschoben worden. Statt wie ursprünglich am Freitagabend terminiert, gastiert der Tabellenletzte nun am Samstagmittag um 11:30 Uhr deutscher Zeit im Vodafone Park.

Am heutigen Mittwochmittag ist zudem die Anstoßzeit beim Spiel zwischen Kayserispor und Başakşehir im Vorfeld um eine Stunde nach hinten verlegt worden, weil die Wettervorhersage weniger Schneefall für den Abend vorhersagte. Das Spiel zwischen Rizespor und Antalyaspor musste derweil wie am Vortag zwischen Gaziantep und Malatya abgebrochen werden.

Die aktuellen Wetteraussichten geben wenig Hoffnung auf Besserung: In weiten Teilen der Türkei sollen die teils heftigen Schneefälle bis zum Wochenende weitergehen. Es ist also durchaus damit zu rechnen, dass auch Spiele des kommenden 23. Spieltags (u.a. mit Galatasaray vs. Trabzonspor) noch abgesagt oder verlegt werden können.

Impressum des Publishers ansehen