Absage für Leipzig und Gladbach: Youngster zieht es nach Frankreich

Logo: OneFootball

OneFootball

Jan Schultz

Artikelbild: Absage für Leipzig und Gladbach: Youngster zieht es nach Frankreich

Seit dem feststehenden Abgang von Timo Werner wird RasenBallsport Leipzig mit zahlreichen potentiellen Neuzugängen für die Offensive in Verbindung gebracht. Ein Name fällt nun wohl weg.

Jonathan David von KAA Gent gehört zu eben jenen Profis, die in Sachsen gehandelt wurden. Der 20-jährige Kanadier hat schließlich eine beeindruckende Saison gespielt und in wettbewerbsübergreifend 40 Partien 23 Tore erzielt sowie zehn weitere aufgelegt.

Damit hatte er sich offenbar auch ins Blickfeld von Borussia Mönchengladbach gespielt. Doch die Fohlen müssen sich in der Offensive nun ebenso wie die Leipziger nach anderen Profis umschauen. Denn laut ‚RMC Sport‘ wird es den Youngster nicht in die Bundesliga, sondern in die Ligue 1 ziehen.

Der OSC Lille habe sich demnach mit Gent bereits auf eine Ablösesumme in Höhe von gut 25 Millionen Euro verständigt. Auch David selbst sei sich mit dem französischen Erstligisten schon einig.