Ablösefreies Talent: Gladbach will Becker nach der Saison verpflichten | OneFootball

Ablösefreies Talent: Gladbach will Becker nach der Saison verpflichten

Logo: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

Zweitligist St. Pauli droht der Verlust eines Eigengewächses. Finn Ole Becker soll ein heißer Kandidat bei Borussia Mönchengladbach sein. Laut der „Hamburger Morgenpost“ will der Erstligist den Mittelfeldspieler nach der Saison verpflichten. Eine Ablöse würde in diesem Fall nicht nach Hamburg fließen. Denn der Vertrag Beckers endet mit Ablauf der Saison.

Kein Schlüsselspieler, aber immer wieder ein Lichtblick

Becker spielt eine gute Zweiliga-Saison für den aktuell Tabellenzweiten. Allerdings ist der 21-Jährige kein gefestigter Stammspieler bei Pauli. Neunmal stand er in der Start-Elf, dreimal wurde er eingewechselt. Insgesamt lief er nun 78-mal für die Hamburger auf (zehn Torbeteiligungen). Becker begeistert mit einer überragenden Technik, seinen Dribblings und allgemein der Beweglichkeit. Im Gesamtbild bietet Becker einen für Zweitliga-Niveau herausragenden offensiven Spielmacher, der im „Achter“ und „Zehner“-Raum zu finden ist.

Logischer Transfer für Spieler und Klub

Bei St. Pauli befasst man sich bereits mit dem potenziellen Abgang. Laut Sportchef Andreas Bornemann sei ein Abgang im Winter und Sommer nicht auszuschließen. Sein Wert wird aktuell auf zweieinhalb Millionen Euro taxiert (laut „transfermarkt“). In Gladbach könnte er ein Nachfolger von Denis Zakaria werden, der im Sommer die „Fohlen“ verlassen wird. Oder auch von Florian Neuhaus, der einen ähnlichen Spielertypen verkörpert. Seine Zukunft ist noch nicht geklärt. Die Borussia scheint eine logische nächste Station sein zu können für Becker. Und der Klub muss weiterhin auf kostengünstige Spieler setzen, um die finanzielle Lage kontrollieren zu können.

Impressum des Publishers ansehen