Ablösefrei? Sané wechselt nach Florida | OneFootball

Ablösefrei? Sané wechselt nach Florida

Logo: OneFootball

OneFootball

Louis Richter

Die schier unendliche Geschichte ist nun doch zu einem Abschluss gekommen: Lamine Sané verlässt Werder Bremen und wechselt zu Orlando City in die MLS.

Das bestätigten die Klubs bislang zwar noch nicht, dafür postete sein Bruder Salif, Innenverteidiger von Hannover 96, auf Instagram ein Foto von Lamine im Orlando City Stadium mit dessen neuen Trikot mit der Nummer 22.

Dementsprechend ist auch noch nicht klar, wie viel Ablöse Werder noch für Sané einstreichen konnte. Frank Baumann schürte gegenüber der „Bild“ aber wenig Hoffnung auf einen Geldregen: „Lamine hat ja nur noch dreieinhalb Monate Vertrag bei uns. Es war klar, dass wir keine Riesen-Ablöse mehr für ihn bekommen.“

Bild: Screenshot „bild.de“

Wie die „Bild“ berichtet, wird Sané sogar ablösefrei nach Florida wechseln. Und das, nachdem Baumann vor drei Wochen sagte; „Warum sollten wir einen Spieler, der in den letzten zwölf Jahren in verschiedenen europäischen Ligen Stammspieler war, ohne Not verschenken, nur weil er zweimal nicht zum Training gekommen ist?“

Für Werder absolvierte der Senegalese 40 Spiele, in denen er zwei Treffer erzielte. Am 3. März steht dann die erste Partie mit dem neuen Arbeitgeber an. Zuhause trifft Orlando auf D.C. United.