21 Schalke-Spiele ohne Sieg: BVB gewinnt Revierderby deutlich

Logo: OneFootball

OneFootball

Dominik Berger

Artikelbild: 21 Schalke-Spiele ohne Sieg: BVB gewinnt Revierderby deutlich

Im Abendspiel der Bundesliga standen sich Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 im Revierderby gegenüber. Bei dem 3:0-Erfolg behielten die Gastgeber am Ende deutlich die Oberhand.

Damit wurde der BVB seiner Favoritenrolle gerecht. Schalke hatte bisher schließlich nur einen Punkt in den vorherigen vier Spielen geholt. Unter der Woche musste der BVB jedoch eine Schlappe in der Königsklasse hinnehmen, man unterlag mit 1:3 in Rom.

Lucien Favre stellte seine Startelf im Vergleich zum Rom-Spiel erneut um, Roman Bürki kehrte ins Tor zurück. Schalkes Coach Manuel Baum musste unter anderem den Ausfall von Mark Uth kompensieren.

Bundesliga

Borussia Dortmund
FC Schalke 04

Die erste Halbzeit verlief erwartungsgemäß mit einem dominanten BVB und abwartenden, tiefstehenden Schalkern. Die Dortmunder versuchten mit zahlreichen Pässen, die königsblaue Defensive auseinanderzuziehen, aber bis auf eine Chance von Thomas Meunier kam nicht viel bei rum, Schalkes Rönnow hielt gut. So stand es auch zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Zwayer folgerichtig 0:0.

Die zweite Halbzeit zeigte ein unverändertes Bild, bemühte Dortmunder suchten nach dem Loch in der Schalker Defensive, die weiterhin nichts zuließ.

Nach einer kurz gespielten Dortmunder Ecke war es dann soweit, Julian Brandt und Raphael Guerreiro überspielten mehrere Schalker und Manuel Akanji staubte zum 1:0 für den BVB ab. Wenig später erhöhte dann Erling Haaland zum 2:0 aus Sicht von Schwarzgelb. Mats Hummels stellte nach einer Ecke von Guerreiro auf 3:0.

Der BVB muss bereits unter der Woche wieder ran, in der Champions League wartet als nächster Gegner Zenit St. Petersburg, Schalke empfängt am Freitag den VfB Stuttgart zum Auftakt des 6. Bundesliga-Spieltags. Die Königsblauen warten unterdessen nun seit 21 Begegnungen auf einen Dreier im deutschen Oberhaus.