1:1 gegen Union: Leitl sieht "super Test gegen zweite Garde" | OneFootball

1:1 gegen Union: Leitl sieht "super Test gegen zweite Garde"

Logo: fussball.news

fussball.news

Hannover 96 hat in der 2. Bundesliga einen Fehlstart hingelegt. Mit nur einem Punkt aus den ersten drei Partien können die Niedersachsen auch in Anbetracht mildernder Umstände durch den großen Umbruch im Sommer nicht zufrieden sein. Nun könnte ein ordentliche Test gegen Union Berlin der Truppe von Stefan Leitl mehr Selbstvertrauen geben.

Am Dienstag trennte sich der Zweitligist vom Europa-League-Teilnehmer mit 1:1. "Für uns ein super Test gegen die zweite Garde von Union", zitiert die Bild-Zeitung Leitl im Nachgang. "Und wenn man sich anschaut, was da noch auf dem Platz steht ... Insgesamt haben es die Jungs echt gutgemacht." Bei den Eisernen kamen zahlreiche Spieler zum Einsatz, die in Folge der Europa-Belastung auch in der Bundesliga auf Minuten kommen werden. Leitl selbst schickte auch nicht seine absolute Stammelf ins Rennen.

"Ich bin zufrieden, gerade mit den jungen Spielern"

"Ich bin zufrieden, gerade mit den jungen Spielern. Die Jungs machen es gut", so der Chefcoach. Passenderweise bestellte Top-Talent Nicolo Tresoldi den Treffer von Hannover 96, das bis kurz vor Schluss am Sieg im Test schnupperte. Einen Wermutstrophen hielt das Spiel in der Hauptstadt aber doch bereit: Der erst zur Halbzeit eingewechselte Phil Neumann verletzte sich im zweiten Durchgang. "Es ist was am Sprunggelenk, aber was – keine Ahnung", muss Leitl auf genauere Untersuchungen warten. Ein Ausfall am Wochenende wäre ärgerlich: Für Hannover geht es gegen den Tabellenführer Jahn Regensburg.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen