1. FC Köln: Marius Wolf steigt am Donenrstag wieder ein

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: 1. FC Köln: Marius Wolf steigt am Donenrstag wieder ein

Wie der 1. FC Köln inzwischen bekannt gab, wurde Wolf negativ auf das Coronavirus getestet. Der Rechtsaußen hatte sich im Laufe des Tages zunächst unwohl gefühlt und wurde daher vorsichtshalber getestet. Eine Rückkehr in den regulären Trainingsbetrieb soll bereits am morgigen Donnerstag erfolgen. Auch einem möglichen Einsatz gegen den FC Bayern München am Wochenende dürfte dann nichts im Wege stehen. Letzte News vom 28. Oktober:

Wolf fehlt im Trainingsbetrieb der Kölner

Am 6. Spieltag der Bundesliga muss der 1. FC Köln womöglich auf BVB-Leihgabe Marius Wolf verzichten. Denn wie die Kölner am Mittwochmorgen über ihren Twitter-Kanal mitteilten, fühlt sich der 25-Jährige aktuell nicht zu 100 Prozent fit. Er blieb deshalb dem Mannschaftstraining fern. Ob Wolf womöglich Corona-positiv ist, wird nun natürlich auch geklärt. Die Geißböcke ließen dazu wissen, dass er "vorsichtshalber" einen Corona-Test machen. Am Geißbockheim wird der Flügelspieler nicht erscheinen, bis das Ergebnis vorliegt. So oder so muss aber ein Fragezeichen hinter seine Einsatzfähigkeit gesetzt werden, was das kommende Wochenende betrifft. Am Samstag hat das Team von Cheftrainer Markus Gisdol ein schweres Duell vor der Brust: Es kommt nämlich der FC Bayern in die Domstadt. Anpfiff der Partie zwischen den Rheinländern und den Münchenern ist um 1