1. FC Köln: Neu-Trainer Baumgart plant wohl mit Rückkehrer Modeste

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2020%2F04%2Fanthony-modeste-1-fc-koeln-2019-2020.jpg&q=25&w=1080

Der Kader des 1. FC Köln wird in den nächsten Wochen ordentlich Zuwachs erhalten. Denn ganze acht Spieler werden nach beendeten Leihgeschäften zunächst in die Domstadt zurückkehren. Einer von ihnen ist Anthony Modeste. Der Franzose verbrachte die Rückrunde der abgelaufenen Saison bei der AS Saint-Étienne, nachdem er in der ersten Saisonhälfte unter dem damaligen Kölner Cheftrainer Markus Gisdol (auch verletzungsbedingt) kaum zum Zug gekommen war. Doch auch in der Ligue 1 lief es nicht besser: Nur sieben Einsätze und keine einzige Torbeteiligung konnte der Mittelstürmer verbuchen. Daher überraschte es nicht, dass Saint-Étienne keine besonderen Bemühungen zeigte, Modeste über den Sommer hinaus zu halten. Eine Kaufoption beinhaltete das Leihgeschäft ohnehin nicht. Somit kehrt der 33-Jährige zunächst zu den Geißböcken zurück – und könnte dort tatsächlich eine neue Chance erhalten. Denn nach dem Trainerwechsel in Köln winkt dem Routinier ein Neustart: Wie die Bild erfahren haben will, soll der neue Übungsleiter Steffen Baumgart (kommt vom SC Paderborn) wieder mit Modeste planen. Laut Informationen des Boulevardblatts soll der Mittelstürmer als einziger der acht Leihrückkehrer im Verein bleiben.

Impressum des Publishers ansehen