1. FC Köln: Geißböcke verabschieden Limnios offiziell nach Enschede | OneFootball

1. FC Köln: Geißböcke verabschieden Limnios offiziell nach Enschede

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Das Missverständnis findet zumindest vorübergehend ein Ende: Der 1. FC Köln verleiht Dimitrios Limnios für diese Saison an den FC Twente. Wie der Klub aus Enschede in seiner Mitteilung außerdem wissen lässt, enthält das Geschäft eine Kaufoption. „Wir haben am Ende der Vorbereitung offen mit Dimi darüber gesprochen, wie seine Chancen stehen, bei uns zum Einsatz zu kommen. Sein persönlicher Anspruch ist ein anderer: Er möchte spielen und sich weiterhin für die Nationalmannschaft empfehlen“, erläutert FC-Sportchef Jörg Jakobs zum Transfer. In Köln war die Perspektive schlecht. In der Saisonvorbereitung nahm Trainer Steffen Baumgart Limnios zuletzt nicht mal mit ins Trainingslager. Schon dessen Einstandsjahr in der Domstadt verlief enttäuschend. Im Spätsommer 2020, quasi mitten in der Corona-Krise, investierte Köln eine Ablöse von 3,3 Millionen Euro für die Dienste des griechischen Offensivakteurs (Vertrag bis 2024). Der konnte sich aber nie in der ersten Elf etablieren. Zwei Startelfeinsätzen stehen zehn Einwechslungen gegenüber. Scorer: Fehlanzeige. In der Schlussphase der Saison stand er meist gar nicht erst im Kader.

Impressum des Publishers ansehen