1. FC Heidenheim bestätigt Ausfall von Lennard Maloney | OneFootball

1. FC Heidenheim bestätigt Ausfall von Lennard Maloney | OneFootball

Icon: LigaInsider

LigaInsider

·1. März 2024

1. FC Heidenheim bestätigt Ausfall von Lennard Maloney

Artikelbild:1. FC Heidenheim bestätigt Ausfall von Lennard Maloney

Erwartungsgemäß steht Lennard Maloney für das kommenden Spiel des 1. FC Heidenheim nicht zur Verfügung. Trainer Frank Schmidt verkündete am Freitag seinen Ausfall für das Duell mit Eintracht Frankfurt. Die am vergangenen Wochenende erlittene Innenbandzerrung im Knie habe „keinen längerfristiger Ausfall“ zur Konsequenz und es gehe Maloney schon „deutlich besser“, so Schmidt, „aber der Einsatz morgen ist unmöglich.“ Vielleicht klappt es danach gegen den FC Augsburg (9. März, 15:30 Uhr). „Ich möchte nicht ausschließen, dass es nächste Woche geht“, so Heidenheims Trainer. Festlegen will er sich aber genauso wenig, „gerade weil Innenbandverletzungen sehr schmerzhaft sind“. Dementsprechend könnte es auch sein, dass es nicht reichen wird. „Letztendlich entscheidet er dann, wann er wieder zur Verfügung steht.“

Einige Heidenheim-Spieler vor Frankfurt angeschlagen

Wer den defensiven Mittelfeldspieler ersetzt, ließt Schmidt auch offen. Er muss ohnehin erst mal sehen, wie die Kadersituation sich einen Tag vor der Frankfurt-Partie darstellt. Unter anderem ist bekanntlich der Einsatz von Jan-Niklas Beste fraglich. „Auch Tim Kleindienst, Eren Dinkçi und Omar Traoré mussten Anfang der Woche kürzertreten.“ Es bleibt die letzte Trainingseinheit abzuwarten. „Definitiv bereiten wir etwas vor und dann schauen wir im Abschlusstraining, ob das so passt. Aber es kann durchaus sein, dass wir kurzfristig noch etwas ändern müssen“, sagte Schmidt hinsichtlich der aktuellen Personalsituation.

Impressum des Publishers ansehen